Was ist Langzeitmiete?

Das Mietsystem der Langzeitmiete gilt ab einer vereinbarten Mietdauer von mehr als 27 Tagen. Von einer Kurzzeitmiete spricht man folglich bei einer Mietdauer von bis zu 27 Tagen.

Bei dem Modell der Langzeitmiete wird dem Mieter ein zulassungsfertiges Fahrzeug zum vereinbarten monatlichen Mietpreis zum Gebrauch überlassen.

Dieses Entgelt stellt neben der Zulassung des Fahrzeuges auf sein Unternehmen einen festen, überschaubaren Kostenpunkt für den Mieter dar. Gegenüber vielen Leasingmodellen mit engen Bonitätskriterien ist diese Form der `Finanzierung` sofort umsetzbar.

Die Durchführung von Inspektion und Wartung ist im Mietvertrag geregelt, grundsätzlich muss keine kostenintensive Vertragswerkstatt besucht werden.

Der Vollkaskoschutz ist ein fester Bestandteil bei der Miete eines Taxifahrzeuges.

Die Taxi – Langzeitmiete stellt für Unternehmen eine günstige Alternative zum Leasingvertrag dar. Wer mit Langzeitmiete Taxi fährt, ist in der Regel flexibel, während der Mietzeit kann sich der Mieter einen Bonitätsindex aufbauen, um in ein günstigeres Taxileasing einzusteigen. (www.taxileasing.de)

Grundsätzlich kann jedes zulassungsfertige Taxi von der Much Autohaus GmbH gemietet werden.